Reiki - Seminare

Foto links: Free Photos, Mitte: Alexamder Stein, beide www.Pixabay. Rechts Iljana Planke:  Die Schriftzeichen für "Rei" - "Ki"


Die Reiki-Methode

 

"Ich liebe die Reiki-Methode, weil sie einfach zu erlernen und anzuwenden ist,

und sie Menschen und Tieren gut tut."

Iljana Planke

 

 

Reiki ist eine sanfte, aber sehr effektive, alternative Methode.

Vor fast einhundert Jahren begann Mikao Usui, sie in Japan zu lehren.

Heutzutage wenden sie weltweit ca. 5 - 9 Millionen Menschen an.

Deutschland ist ein richtiges Reiki-Land mit rund einer Million Reikipraktizierenden.

 

Das Wort "Rei-Ki" bedeutet im Japanischen "Universelle Lebensenergie".

Mit dieser Methode wird die Lebensenergie des Universums verstärkt weitergegeben. So, wie auch eine Kellnerin nur etwas weitergibt.

Durch die aufgenommene, erhöhte Energiemenge können positive Veränderungen erfolgen.

 

Es gibt vier Grade, allerdings ist schon der 1. Grad ausreichend, um damit sich und andere Menschen sowie Tiere jederzeit ein Leben lang fundiert mit purer Lebensenergie auftanken zu können.

Man kann Reiki privat, ehrenamtlich, neben- oder hauptberuflich anbieten.

Mehr zu den einzelnen Graden siehe unten.

 

Ich biete den 1. Grad ebenso wie den 2. Grad im Wochenendseminar mit maximal vier Personen zu feststehenden Terminen an.

Des weiteren können Sie den 1. beziehungsweise den 2. Grad im Einzelseminar an Ihrem Wunschtag, also auch an einem Wochentag, buchen.

Den 3. Grad und den 4. Grad biete ich, beide unabhängig voneinander, im Einzelseminar an.

Die Termine und Preise für alle vier Grade stehen bei "Kurse 1.-4. Reiki-Grad".


Ich praktiziere die Reiki-Methode seit 25 Jahren.

Ich bin Reiki-Lehrerin in der fünften Generation nach Mikao Usui.
Meine Linie und meine Reikilehrerinnen und Reikilehrer finden Sie weiter unten.

Sie können selbstverständlich auch kommen, wenn Sie bei anderen Reikilehrer*innen waren.

Ich biete seit 15 Jahren Reiki-Seminare an und bin Mitglied des Deutschen Reiki-Verbandes.

 

Ich reiste 1999, 2006 und 2019 nach Japan zu Reiki-Orten. Es war jedes Mal wunderschön.

Mein Bericht darüber sowie Tipps und Links, falls Sie selbst auch mal diese Orte in einer einwöchigen Reise (Kosten: 1.200 €) aufsuchen wollen, finden Sie bei "Meine Japan-Reisen".

 

 

Hinweis: Reiki ist eine alternative Methode. Sie ist nicht wissenschaftlich bewiesen

und ersetzt natürlich keine ärztliche oder tierärztliche Diagnostik oder Behandlung.

 


Die vier traditionellen Reiki-Grade:

 

Schon mit dem 1. Grad können Sie

  • sich und Ihre Lieben, andere, Tiere u. m. jederzeit mit purer Lebensenergie auftanken
  • infolge der vermehrten Lebensenergie aus alten Mustern kommen
  • Reiki privat, ehrenamtlich, neben- oder hauptberuflich anbieten

Am Samstag unterrichte ich die Geschichte von Reiki, die Lebensregeln und beantworte gern Ihre Fragen. Sie erlernen die zwei Reiki-Techniken:
1. "Hand-Positionen" für sich selbst und für andere und 

2. "Chakren-Ausgleich" bei sich selbst und bei anderen.

Es erfolgt die für die Reiki-Methode typische, angenehme Einweihung, nach der man verstärkt universelle Energie weiterleiten kann.

Am Sonntag werden die zwei Techniken bei sich selbst und bei anderen praktisch angewandt.

Das geht ganz einfach: Sie brauchen dafür nur Ihre Hände auf die entsprechenden Stellen leicht aufzulegen.

 

 

Mit dem 2. Grad kommen zwei weitere nützliche Techniken dazu:

1. "Fernbehandlung", also das nachweisbare Reiki-Senden über Entfernungen hin zu Menschen, Tieren u.a.

2. "Mentalbehandung" als eine Möglichkeit, Denkstrukturen bzw. Glaubenssätze bei Menschen und Tieren zu harmonisieren.

Ich erkläre die beiden Techniken, das Schreiben und Anwenden der drei Zeichen des 2. Grades und beantworte gern all Ihre Fragen.

Am Ende wenden wir in der Gruppe die zwei Techniken praktisch an.

 

 

Durch den 3. Grad, der „Meisterin-Grad" bzw. "Meister-Grad“,

  • intensiviert sich Ihre spirituelle und innere Reifung, denn dieser Grad führt noch mehr zu sich selbst. Mit dem 3. Grad ist der energetische Prozess abgeschlossen.
  • Sie erlernen das Reiki-Zeichen des 3. Grades und dessen Anwendung bei Behandlungen und im Alltag.

 

Mit dem 4. Grad, dem „Lehrerin-Grad" bzw. "Lehrer-Grad“,

 

können Sie zur bzw. zum Lehrenden werden und andere verantwortungsvoll in den 1. - 4. Grad ausbilden und begleiten. Die Einzel-Ausbildung findet an Ihren Wunsch-Tagen statt. 

Der Inhalt des 4. Grades ist:

  • Die Inhalte des 1. - 3. Grades werden noch einmal durchgegangen.
  • Die Inhalte des 4. Grades werden vermittelt.
  • Erläuterung und Training des Einweihungsablaufes für den 1. - 3. Grad.
  • Unterstützung bei der Ausarbeitung der eigenen Seminare und eigener Seminarunterlagen vom 1. - 4. Grad.
  • Selbstverständlich ist Zeit für all Ihre Fragen.

 

 


 

Weitere Reiki-Seminare:

  • "Effektive Reiki-Techniken für Tiere. Die 8 der 20 Reiki-Techniken, die Mikao Usui lehrte, die man insbesondere bei Tieren einsetzen kann" - siehe "Kurse: Die jap. Techniken"

 

Zu diesen drei praxisnahen Tages-Seminaren gibt es jeweils eine Arbeitsmappe.

 

 

 

 

Foto Yuki Mao www.Pixabay.com

Meine Reiki-Lehrerinnen und Reiki-Lehrer:

Wie ich zu Reiki kam ... dazu steht hier mehr.

 

 

Ich erhielt meine Reiki-Ausbildung in den

1. Grad 1994 bei Gabriele Nau / Berlin
2. Grad 1996 bei Ulrike Jünger / Rubenow
3. Grad 2004 bei Gabriela Jaensch / Berlin
4. Grad 2005 bei Gabriela Jaensch / Berlin.

 

 
Infolge meiner zwei Japanreisen 1999 und 2006 und den Fragen, die mir ab 2005 von Kursteilnehmenden als Reiki-Lehrerin gestellt wurden, interessierten mich immer mehr

- die Ursprünge der Reiki-Methode und

- deren Entwicklung von 1921 bis heute, 

- die Menschen dahinter,

- die historische Entwicklung, die die Reiki-Methode in Japan und in der westlichen Welt nahm

- und, neben den gelernten westlichen Techniken, die mir erst einmal unbekannten japanischen Behandlungstechniken, die von Mikao Usui selbst gelehrt wurden.

 

Deshalb wiederholte ich mit Unterrichtung und erneuten Einweihungen 2006:

 

Den 1. und 2. und 3. und 4. Grad bei Hiroko Kasahara / Japan / Bruehl

Meine direkte Reiki-Linie in der japanischen Tradition ist:
Mikao Usui, der Gründer und 1. Präsident der " Usui Reiki Ryoho Gakkai".
- K Taketomi, der 3. Präsident der " Usui Reiki Ryoho Gakkai".
- K. Koyama, der 6. Präsidentin der "Usui Reiki Ryoho Gakkai".
- Hiroshi Doi, Mitglied der " Usui Reiki Ryoho Gakkai" seit 1993.
- Hiroko Kasahara. Sie ist Japanerin und bekam ihre Lehrerin-Ausbildung 2002 in Japan in Einzelunterrichtung durch Hiroshi Doi.
- Iljana Planke.

Zusätzliche Unterrichtung zur Reiki-Lehrerin bei Josef Hilger / Köln
Meine direkte Reiki-Linie in der westlichen Tradition ist:
Mikao Usui
- Churijo Hayashi
- Hawayo Takata
- Phyllis Lei Furumoto
- Josef Hilger
- Iljana Planke.

 

Foto Pavel Nekoranec www.Unsplash.com